KATHARINA KAMM RAUMKULTUR

Projekte / Trattoria Villa Dante

Trattoria Villa Dante München

Facelift für die beliebte Trattoria in München

Die familiengeführte italienische Trattoria „Villa Dante“ ist ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt im Stadtteil Nymphenburg. Unser Auftrag lautete, das Interieur gestalterisch neu zu beleben – wobei die bestehenden Holzvertäfelungen, Sitzbänke und Tische erhalten bleiben sollten. Also setzten wir den Fokus bei unserer Umsetzung auf ein neues Farbkonzept, verspielte Lichtobjekte und interessante Oberflächenstrukturen.

Optischer Anziehungspunkt sind aufsehenerregende Deckenlampen, die aus vielen kleinen LED-Blättchen bestehen und wie leuchtende Blütenkränze wirken. Um deren Lichteffekt noch zu verstärken, verspachtelten wir die Wände mit zugesetzten glitzernden Einschlüssen und versahen die Decke mit einer dunkel schimmernde Vulkansteintapete. Die vorhandenen Hölzer wurden dunkel lasiert, Bänke und Stühle mit salbeifarbenem Leder bezogen.

Eine Palette von eleganten Naturtönen

Eine weitere Besonderheit sind Mosaikoberflächen der Extraklasse an Wänden und Bar. Gearbeitet aus kleinen Kokosschalen-Plättchen wurden sie in zwei unterschiedlichen natürlichen Farbpaletten eingesetzt. Eine indirekte LED-Beleuchtung und fantasievolle Wandlampen in Form von Vögeln heben die ungewöhnlichen Materialien zusätzlich hervor. So entsteht ein lebendiges Spiel von Struktur und Farbe. Eine Nische des Lokals wurde so zu einem Lieblingsplatz, in dem sich jetzt jeder wohlfühlt.