KATHARINA KAMM RAUMKULTUR

Projekte / Hotel Bergeblick

Natureness pur: Hotel Bergeblick in Bad Tölz

Natürlichkeit auf besondere Art

Seit seiner Eröffnung im Sommer 2023 begrüßt der hochwertige Hotelneubau seine Gäste inmitten der idyllischen Naturlandschaft oberhalb von Bad Tölz. Der renommierte Architekt Sebastian Beham hat mit einer modernen, grafisch anmutenden Holzfassade ein beeindruckendes Statement gesetzt, das sich optisch harmonisch in die Umgebung einfügt und gleichzeitig einen markanten Akzent setzt.

Auch im Inneren des Hotels erwartet die Gäste eine völlig neue Erfahrung, denn hier steht die Wahrnehmung der umliegenden Landschaft im Mittelpunkt. Die klare und natürliche Ästhetik der Architektur setzt sich im Interior Design von Katharina Kamm fort. Sichtbetonwände und Einbaumodule aus hochwertigen, hellen Hölzern bilden den Rahmen für die stilvolle Raumgestaltung, die sich in einem gedeckten natürlichen Farbspektrum von Grün bis Grau präsentiert.

Räume die für Entspannung pur sorgen

Die Zimmer, angefangen bei den Doppelzimmern bis hin zu den exklusiven Gartensuiten bestechen durch spannende Raumkonzepte, hochwertige Schreinerarbeiten und maßgefertigte Elemente aus Massivolz. Auch alle Möbel wurden exklusiv für das Hotel entworfen und mit natürlichen Textilien ausgestattet, um höchsten Komfort und Gemütlichkeit zu gewährleisten.

Manche Räume im Erdgeschoss bieten Zugang zum eigenen Naturpool und sind mit großzügigen Terrassen ausgestattet, die mit hochwertigen Outdoormöbeln versehen sind. Die Balkons sind mit Outdoorvorhängen versehen, die nicht nur als Sonnenschutz dienen, sondern auch einen weiteren geschützten Raum im Freien schaffen.

Ein Intereior, das mit seinen Details begeistert

Die Lobby des Hotels besticht durch eine einladende Holzarchitektur und eine beeindruckende Wendeltreppe, die zu der spektakulären Rooftopbar führt. Ein durchdachtes Beleuchtungskonzept mit Hängeleuchten, die organische Holzlampenschirme tragen, verleiht dem Raum eine warme Atmosphäre und macht die Leuchten zu echten Kunstwerken. Gemütliche Sofas mit natürlichen Textilien und frischen Farbakzenten sowie ein übergroßer massiver Holztisch laden die Gäste zum Verweilen ein und versprechen entspannte Stunden inmitten dieser naturnahen Oase.

Fotografie: © Sonja Sindlhauser

Katharina Kamm Raumkultur